Checkliste für die Auswahl des richtigen Versicherers

Ein Vergleich der verschiedenen Versicherungsanbieter untereinander ist schön und gut, zuvor sollten Sie jedoch genau wissen, auf welche Versicherungsbedingungen Sie bei der Kfz-Haftpflichtversicherung Wert legen. Es kommt beispielsweise darauf an, ob Sie ihr Fahrzeug lediglich mit dem durch die Haftpflichtversicherung abgedeckten Grundversicherungsschutz versehen möchten, oder zusätzlich noch eine Teil- oder Vollkaskoversicherung hinzubuchen wollen.
Versicherungsvergleich
Damit Sie bei der Auswahl Ihres favorisierten Versicherers möglichst wenig Probleme und Arbeit haben, haben wir im Folgenden eine Checkliste der wichtigsten Fakten für Sie zusammengestellt, die Sie bei der Auswahl des Versicherers beachten sollten.

Die verschiedenen Versicherungsangebote vergleichen

Haben Sie sich entschieden, Ihren Kfz-Haftpflichtversicherer zu wechseln, können Sie direkt daran gehen, die verschiedenen Versicherungsangebote untereinander zu vergleichen. Solche Vergleichstests werden regelmäßig in Fachzeitschriften und Verbrauchermagazinen veröffentlicht, aber auch im Internet gibt es ein großes Angebot unabhängiger Vergleichsrechner, die nach Eingabe einiger persönlicher Daten die günstigsten Versicherer für die genannten Voraussetzungen auflisten. Eine solche Liste ist Ihr erster Anhaltspunkt, um sich favorisierte Versicherungen für den Abschluss eines Vertrages für eine Kfz-Haftpflichtversicherung herauszusuchen. Mit den Namen der am besten passenden Versicherungsgesellschaften können Sie nun daran gehen, die weiteren Punkte in unserer Liste abzuarbeiten.

Ist der Versicherer in der Vergangenheit durch gute Leistungen aufgefallen?

Natürlich wird jeder Versicherer von sich behaupten, die besten Leistungen unter allen Gesellschaften auf dem Markt zu bieten. Doch kann man diesen Aussagen Glauben schenken? Besser ist es da, unabhängige Verbraucherportale im Internet aufzusuchen und diese nach Erfahrungen mit der betreffenden Versicherungsgesellschaft zu durchforsten. Der soziale Gedanke im Internet schreitet immer weiter voran, so dass viele Menschen ihre Erfahrungen mit Unternehmen im Internet kundtun und damit anderen Verbrauchern helfen können. Forschen Sie also nach, ob es zu der von Ihnen favorisierten Versicherungsgesellschaft eventuell negative Berichte im Internet gibt.
Versicherungsvergleich

Sind die Deckungssummen ausreichend bemessen?

Die gesetzlich geforderten Deckungssummen haben wir Ihnen bereits im vorigen Kapitel auf dieser Webseite genannt. Bevor ein Versicherungsvertrag für die Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen wird, sollten Sie jedoch nachforschen, ob der Versicherer eventuell höhere Deckungssummen anbieten kann. Zwar ist es relativ unwahrscheinlich, dass eine solch höhere Deckungssumme bei einem von Ihnen verschuldeten Unfall einmal benötigt wird, schaden kann es jedoch nie, und das Gewissen ist dadurch ungemein beruhigt.

Einschränkungen in den Versicherungsleistungen

Obwohl die grundsätzlichen Leistungen einer Kfz-Haftpflichtversicherung in Deutschland gesetzlich festgelegt sind, versuchen immer wieder Versicherungsgesellschaften, diese so weit wie möglich einzuschränken. Achten Sie darauf, dass die von Ihnen favorisierte Kfz-Versicherung möglichst keine solchen Einschränkungen in ihren Verträgen festgelegt hat.

Verweigerung einer Vertragsannahme

Wichtig zu wissen ist, dass in Deutschland die Kfz-Haftpflichtversicherungen einem so genannten Kontrahierungszwang unterliegen. Das bedeutet, der Versicherer ist dazu verpflichtet, einen Antrag anzunehmen. Diese Pflicht entfällt nur in ganz bestimmten, in engen gesetzlichen Grenzen festgelegten Ausnahmefällen. So z. B. bei Personen, die bereits unter Alkohol- oder Drogeneinfluss im Straßenverkehr auffällig geworden sind, beziehungsweise Unfälle verursacht haben.