Nutzfahrzeug-Versicherung

Bei der Versicherung von Nutzfahrzeugen sind mitunter völlig andere Gegebenheiten und Besonderheiten zu berücksichtigen, als wenn ein privat genutztes Alltagsfahrzeug versichert werden soll. Ebenso wie bei Oldtimern und anderen Sonderfällen bietet es sich auch hier an, eine spezielle Versicherung abzuschließen, die auf diese Belange perfekt zugeschnitten ist.

Welche Besonderheiten können Nutzfahrzeuge aufweisen?

Wie der Name bereits sagt, werden Nutzfahrzeuge in den allermeisten Fällen gewerblich genutzt. Somit ergibt sich bei vielen Nutzfahrzeugen eine Jahresfahrleistung, die deutlich über der eines privat genutzten PKW liegt. Darüber hinaus werden Nutzfahrzeuge im täglichen Umgang in der Regel nicht gerade geschont, es werden schwere, sperrige Lasten damit befördert, Baustellen befahren und vieles mehr. Da ist es nicht verwunderlich, dass diese Umstände für den Versicherer ein erhöhtes Risiko darstellen, und er die Nutzfahrzeug-Versicherung spezielle auf diese Risiken abstimmen muss.

So spielt es in der Nutzfahrzeug-Versicherung nicht nur eine Rolle, wie hoch die Motorleistung des Fahrzeugs ist und welchen Fahrzeugtyp es darstellt, sondern insbesondere auch die jährliche Fahrleistung sowie der Einsatzzweck des Fahrzeugs. Baustellenfahrzeuge beispielsweise unterliegen einem weitaus höheren Risiko als das Kurierfahrzeug einer Apotheke. Diesem Umstand muss auch die Versicherung entsprechend Rechnung tragen.
Versicherungsvergleich
Hinzu kommt der Umstand, dass Nutzfahrzeuge in der Regel nicht nur von einem einzelnen Fahrer, sondern von verschiedenen Fahrern bewegt werden. Auch dadurch kann für den Versicherer ein erhöhtes Risiko entstehen, das in der Versicherungspolice speziell berücksichtigt werden muss. Aus diesem Grund ist es bei der Nutzfahrzeug-Versicherung teilweise üblich, jeden einzelnen Fahrer des Fahrzeugs mit in den Versicherungsvertrag aufzunehmen, oder zumindest auszuschließen, der Fahrer unterhalb eines bestimmten Alters das versicherte Fahrzeug bewegen.

Wichtig zu wissen ist, dass zum Vergleich von Nutzfahrzeug-Versicherungen – auch im Internet – kaum geeignete Mittel zur Verfügung stehen. Eine solche Versicherung ist einfach zu individuell, um sie direkt mit anderen Angeboten vergleichen zu können. Es ist bei der Nutzfahrzeug-Versicherung daher immer angeraten, mit dem jeweiligen Versicherer zu sprechen und sich ein individuelles Angebot erstellen zu lassen. Erst wenn dieses vorliegt, kann man es mit Angeboten anderer Gesellschaften vergleichen.

Überhaupt keine vorgefertigten Angebote gibt es im Rahmen der Nutzfahrzeug-Versicherung für Fahrzeuge, die beispielsweise Gefahrgut transportieren oder für ganz spezielle Einsatzzwecke gebaut wurden. Diese Fahrzeuge müssen immer in Form von individuellen Versicherungspolicen versichert werden. Zwar gehören solche Versicherungen nicht unbedingt zu den günstigsten Modellen, sind aber im Gegenzug perfekt auf den jeweiligen Einsatzzweck des Fahrzeuges zugeschnitten.